GLASLICHTDECKEN

Entdecken Sie unsere erhellenden Systemlösungen:

 

 

Rentex-Lichtdecken-Glaslichtdecken-Einbauvariante-Glas


Glaslichtdecken

Einbau Variante Glas

Akustikdämpfung und Lichtdecke in Einem. Glasoberflächen sind glatt, edel und die wohl eleganteste Ausdrucksform für Ihre Lichtdecke. Zudem ist Glas robust, kratzfest und nicht brennbar. Der edle Werkstoff ist auch noch über Generationen so schön, wie am ersten Tag. Eine Glaslichtdecke hält ein Leben lang. Das Zusammenspiel von Glas und Licht ermöglicht eine gleichmäßige und schattenarme Lichtverteilung im Raum. Formen wie Quadrate, Rechtecke oder Trapeze sind möglich. Haben Sie besondere Vorstellungen, kommen Sie gerne auf uns zu – wir setzen Ihre Vision in die Tat um. Die Glasplatten werden mit höchster Sorgfalt auf das von Ihnen gewünschte Format, in die passende Aluminiumkonstruktion eingelegt. Hier sind geringe Abhanghöhen möglich. Für unsere Glaslichtdecken nutzen wir Verbundsicherheitsglas mit transluzenter PVB-Folie. Die Polymerfolie dient als Verbundfolie zur Splitterbindung und Erhöhung der Resttragfähigkeit.

 

Technische Daten

Mögliche Bauhöhen mind. 150mm

Rahmenfarbe Standard RAL 9016 oder nach Wunsch

Mögliche Brandschutzklassen nach DIN EN 13501-01 A2-s1, d0

LED Lichtanlage LED Strip | LED Linear-Module oder LED Kachel

Farbtemperatur einfarbig | Tunable White | RGB | RGBW | RGB + CW + WW | Sonderlösungen möglich

Farbwiedergabeindex bis CRI >90 möglich

LED-Binning 3-step MacAdam (3 SDCM) – Standard | bis 1-step MacAdam (1 SDCM) möglich

Schallabsorbierung möglich

Videofähiges Licht möglich

Erhellend elegant

Glasoberflächen sind glatt, edel und die wohl eleganteste Ausdrucksform für Ihre Lichtdecke. Glas bringt Licht in unser Leben. Es schafft eine Verbindung zwischen natürlicher und bebauter Fläche. Zudem ist Glas robust, kratzfest und nicht brennbar. Der edle Werkstoff ist auch noch nach Jahrzenten so erhellend schön wie am ersten Tag und hält ein Leben lang.

Das Zusammenspiel von Glas und Licht ermöglicht eine gleichmäßige und schattenarme Lichtverteilung im Raum und eröffnet untereinander kombinierbare licht-architektonsiche Effekte. Mit keinem anderen Werkstoff kann man Licht in solchem Ausmaß genießen. Dabei spielt für gutes Licht die Qualität des Glases eine entscheidende Rolle. Mit Sorgfalt und Liebe zum Detail werden unsere Glaselemente für Ihr Projekt entworfen und angefertigt. Durch unsere außergewöhnliche Präzision und Passgüte aller Komponenten können wir auch kreative Sonderanfertigungen zuverlässig umsetzen.

Lichtdecken

Einbauvariante Glas

Akustikdämpfung und Lichtdecke in Einem.

Glasoberflächen sind glatt, edel und die wohl eleganteste Ausdrucksform für Ihre Lichtdecke. Zudem ist Glas robust, kratzfest und nicht brennbar. Der edle Werkstoff ist auch noch über Generationen so schön, wie am ersten Tag. Eine Glaslichtdecke hält ein Leben lang.

Das Zusammenspiel von Glas und Licht ermöglicht eine gleichmäßige und schattenarme Lichtverteilung im Raum. Formen wie Quadrate, Rechtecke oder Trapeze sind möglich. Haben Sie besondere Vorstellungen, kommen Sie gerne auf uns zu – wir setzen Ihre Vision in die Tat um.

Die Glasplatten werden mit höchster Sorgfalt auf das von Ihnen gewünschte Format, in die passende Aluminiumkonstruktion eingelegt. Hier sind geringe Abhanghöhen möglich. Für unsere Glaslichtdecken nutzen wir Verbundsicherheitsglas mit transluzenter PVB-Folie. Die Polymerfolie dient als Verbundfolie zur Splitterbindung und Erhöhung der Resttragfähigkeit.

Technische Daten

Bauhöhe mind. 150mm
Rahmenfarbe Standard RAL 9016 oder nach Wunsch
Mögliche Brandschutzklassen nach DIN EN 13501-01 A2-s1, d0

LED Lichtanlage LED Strip | LED Linear-Module oder LED Kachel
Farbtemperatur einfarbig | Tunable White | RGB | RGBW | RGB + CW + WW | Sonderlösungen möglich
Farbwiedergabeindex  bis CRI >90 möglich
LED-Binning  3-step MacAdam (3 SDCM) – Standard  |  bis 1-step MacAdam (1 SDCM) möglich
Schallabsorbierung möglich
Dynamisches Licht möglich
Sichtseite / Diffusor VSG-Glas | nach Wunsch bedruckbar

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Haben Sie noch Fragen?